Testatina

Solaranlagen um Wasser aufzuwärmen

Die in Italien zur Verfügung stehende Sonnenenergie beträgt zwischen 1200 und rund 1800 kWh/m2, was einer Schwankung zwischen Nord- und Süditalien von etwa 40% entspricht. Diese Sonneneinstrahlung ist allen Fällen ausreichend, um den häuslichen Warmwasserbedarf einer Familie abzudecken bzw. Einsparungen von etwa 80% bei der Erzeugung von Warmwasser für den Haushalt (Bad, Dusche. Küche) und von über 40% der Heizkosten zu gewährleisten. Die Funktionsweise einer solarthermischen Anlage ist im Prinzip sehr einfach: im Inneren eines Sonnenkollektors zirkuliert eine wärmespeichernde Flüssigkeit, welche über Leitungen zu einem nahegelegenen Wassertank führt und dort die aufgenommene Wärme abgibt. Das im Tank gespeicherte Wasser kann somit auf Temperaturen von 60-70°C. (Haushaltswasser für Bad und Dusche besitzt in der Regel Temperaturen bis zu 40-45°C.) erhitzt werden. Pro Quadratmeter Kollektorenfläche benötigt man im Schnitt ein Fassungsvermögen von 50-80 Liter. Dieser Tank verfügt über einen Thermostat der dafür sorgt, dass die Temperatur nicht unter 40°C. absinkt. Gegebenenfalls wird dann der gas- oder strombetriebene Heizkessel eingesetzt um für eine konstante Mindesttemperatur des Nutzwassers zu sorgen. Die Solarthermische Anlage bedingt somit nicht nur eine Strom- und Gas- oder Heizöleinsparung, sondern schont den Heizkessel und bedingt eine längere Lebensdauer der selben. Außerdem kann das über die Sonnenstrahlen erwärmte Wasser auch für Heizzwecke herangezogen werden (z.B. in einer Bodenheizungsanlage).

Verschiedene Arten von Sonnenkollektoren (Solarthermie)
Flachkollektoren die herkömmlichsten Kollektoren, mit sehr gutem Wirkungsgrad in allen Jahreszeiten, eignen sich nur wenig für eine zeitbegrenzte Nutzung im Laufe des Jahres
   
Vakuum-Röhrenkollektoren guter Wirkungsgrad rund um das Jahr und in strengen Klimaverhältnissen dank spezifischer Wärmedämmungseinrichtungen
   
Speicherkollektoren davon gibt es sehr Platz sparende Ausführungen, die sich auch für kalte Klimaverhältnisse eignen und leicht installiert bzw. transportiert werden können. Preiswerte Anlagen
   
Solarabsorber eignen sich v.a. für Einsatz während der Sommermonate und benötigen Betriebstemperaturen von mindesten 20°C., ideal für die Erwärmung von Schwimmbädern. Leicht in der Installation und sehr preiswert.

Ausmessung und Leistung

Die effektive Leistung einer solarthermischen Anlage hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. die klimatischen Verhältnisse der Gegend, die geografische Lage, die Ausrichtung (Himmelsrichtung) usw. Dennoch kann davon ausgegangen werden, dass ein m2 Kollektorfläche täglich etwa 80-100 Liter Warmwasser erzeugen (Mindesttemperatur im Winter 40°, im Sommer 60-70°). Bei einer Annahme von 30-35 Liter täglicher Warmwasserbedarf pro Familie, sind in der folgenden Tabelle einige Angaben zur Dimensionierung der solarthermischen Anlage, sowie des Wassertanks in Bezug auf die Personenzahl (Ausrichtung der Kollektoren: SÜD; Nutzungsart: privater Haushalt; Ort: Italien):

Anzahl Nutzer (Personen) Kollektorenfläche (m2) Fassungsvermögen Tank (Liter)
1 - 3 1,8 - 2,6 130 - 150
3 - 5 3,6 - 7,8 200 - 300
6 - 8 5,4 - 7,8 300 - 450


Nützliche Hinweise

Die Wirtschaftlichkeit einer solarthermischen Anlage hängt sowohl vom Kaufpreis der kollektoren, als auch von den Einbaukosten ab. Letztere hängen stark von der Dachbeschaffenheit und Zugänglichkeit (Dachterrasse, Ziegeldach, flach oder steil usw.) ab. Aus diesem Grund sollte man stets folgende Hinweise beachten: - wenden Sie sich an spezialisierte und bewehrte Installateure/Unternehmen - lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag liefern in dem auch die Einbaukosten enthalten sind - lassen Sie sich eine schriftliche Erklärung über die Heizleistung der Kollektoren aushändigen

Zahlen im Vergleich

Eine solarthermische Anlage mit einer Jahresleistung von 850 kWh/m2 ersetzt den Verbrauch von fast 100 Liter Heizöl, über 100m3 Naturgas, 950 kWh Strom und reduziert die CO2-Emissionen um rund 300kg. Die durchschnittlichen Installationskosten für eine Anlage, di etwa 70% des Warmwasserbedarfs einer vierköpfigen Familie abdeckt, beträgt zwischen 2.000 und 3.000 €. Dieser Betrag kann in etwa 7 Jahren amortisiert werden. Danach ist das warme Wasser fast kostenlos, besonders wenn man bedenkt, dass fossile Brennstoffe pro verbrauchte Menge bezahlt werden, während Solarkollektoren, abgesehen von den einmaligen Einbaukosten, eine verschwindend kleine Instandhaltung erfordern und die Sonnenstrahlen kostenlos sind.

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Kissen Hefel My Face

€ 71,00
€ 60,00

Vital Fussbalsam mit Latschenkiefer Unterweger

€ 6,90

Vital Fussbalsam mit Latschenkiefer Unterweger

€ 6,90