Testatina

Die Weißtanne

Die Weißtanne ist eine sehr antike Pflanze. Sie ist sehr langlebig und kann auch bis zu einigen Jahrhunderten alt werden. Das Holz der Weißtanne ist solide und elastisch und eignet sich sowohl für Einrichtungen als auch für Außenkonstruktionen. Frisch geschnittenes Weißtannenholz ist weiß, nach Ablagerung wird es hellgelb.
Es enthält Vitamin C, Harz (in der Rinde) und Terpentin. Aus der Weißtanne lassen sich natürliche Heilmittel gegen Husten, Grippe, Lungen- und Kreislaufprobleme herstellen.
Als Königin des Waldes vermittelt sie Harmonie, tiefgründige Gedanken und lässt uns innehalten und die unnötigen Bedürfnisse und Wünsche vergessen.

Technische Informationen


Foto unter dem Mikroskop: Transversale, radiale und tangentiale Querschnitte

Botanischer Name: Abies alba Mill
Verbreitungsgebiet: In Italien kommt die Weißtanne in der gesamten Alpenkette vor sowie in einigen Zonen des toskanisch-emilianischen Appenins, sowie in Molise, Kampanien und Kalabrien. In Europa findet man sie vor allem im zentralen sowie südöstlichen Teil.
Baumcharakteristika: Sie kann bis zu 40 m hoch werden und einen Durchmesser von mehr als 80 cm erreichen. Ihre Stammform ist normal und geradlinig.
Holzcharakteristika: Normalerweise gibt es keinen Unterschied zwischen Splint- und Kernholz. Im Holz befindet sich kein Harz, dieses ist in der Rinde enthalten.
Genaues Gewicht: frisch geschnitten wiegt das Holz ca. 920 kg/m³, nach normaler Ablagerungszeit hingegen 440 kg/m³.
Gewebestruktur: mittlere Struktur, gefasert und geradlinig, außer wenn der Baum in sehr windausgesetzten Gebieten gewachsen ist.
Mechanische Eigenschaften: Der Widerstand bei axialer Kompression beträgt ca. 35 N/mm², bei Biegung 70 N/mm². Niedrige Härte, durchschnittliche Stoßfestigkeit, Elastizitätsmodul 14.000 N/mm².
Haltbarkeit: schlecht
Volumenrückgang: niedrig bis mittel
Bearbeitung: Leichte mechanische Bearbeitung, vorausgesetzt es gibt nicht allzu viele Knoten. Keine sehr dünnen Blätter, Verbindungen aus Schrauben und Nägeln halten bedingt. Sowohl die Trocknung als auch das Leimen, Anstreichen und Lackieren können normal durchgeführt werden.
Haupteinsatzbereiche: Baustrukturen, hydraulische Einrichtungen, Schiffsmasten, Pfahlbau, Verpackungen, Bottiche, Sperrholz für Zündholzer. Für die Anwendung im Freien müssen Schutzbehandlungen durchgeführt werden, um das Durchdringen von Feuchtigkeit zu vermeiden.

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Vital Fussbalsam mit Latschenkiefer Unterweger

€ 10,10

Getreidemühlen-Set Waldner LADY

€ 445,00
€ 409,00

Arnika Pinum - Dr. Rössler

€ 13,50