Testatina

Radfahren in Südtirol: St. Ulrich (Gröden) - St. Peter - Tschöfas - Hl. Kreuz - Raschötz Hütte - Brogles Hütte - St. Ulrich

Landkarte Kompass 616

Mountainbiken ist oft anstrengend (und manchmal gefährlich), es zwingt uns unsere Kräfte und vor allem unsere Ausdauer zu messen; auch die Tour die uns von Lajen nach Ratschötz führt ist schweißtreibend. Aber die Berge können auch großzügig sein, sie erlauben den echten und ehrlichen Kontakt mit der Natur und erfüllt unsere Augen mit einem immer wieder neuen und bezaubernden Spektakel, wie jenes das wir entlang des Höhenweges genießen können, der uns vom Heiligen Kreuz zur Brogles Hütte führt. Der erste Abschnitt der Abfahrt ist besonders anstrengend.
Wir lassen das Auto beim Parkplatz im Westen der Pfarrkirche von St. Ulrich, überqueren den Parkplatz in Richtung der Kirche und fahren dann rechts hinunter. Nach 400 m biegen wir rechts ab und fahren zwischen den Wohnhäusern hoch. Bei km 1,7 verlassen wir die Asphaltstrasse und folgen der Beschilderung Posteig-Lajen. Bei km 5,1 erreichen wir den Gasthof Pedruc. Wir fahren auf dem steinigen Weg bergab und kommen auf die Strasse, die nach St. Peter führt (km 6,5), wo wir eine kurze Rast einlegen um die Karte zu studieren, die am Dorfplatz aufgeschlagen ist. Der erste Abschnitt (von St. Ulrich nach St. Peter) entlang dem Posteig erweist sich als sehr technisch und wir sind öfters gezwungen vom Bike abzusteigen. Eine weniger anspruchsolle Alternative wäre, auf der Staatstrasse bis nach Waidbruck zu fahren und nach 3 km, bei der Abzweigung nach Klausen rechts die kleine Asphaltstrasse zu nehmen die nach Plankl führt. Bald ist man in St. Peter.
Wir fahren noch ca. 500 m auf der Asphaltstrasse und kürzen dann links über einen steilen Weg ab, der wieder auf die Asphaltstrasse mündet (km 8,2). Gleich danach fahren wir rechts, zuerst durch den Wald, dann auf einer leichten Abfahrt durch die Wiesen bis zum Dörfchen Tschöfas Sobald wir wieder auf Asphalt kommen (km 10,1) biegen wir rechts auf die Strasse die zum Gaspoihof führt. Am Ende der Asphaltstrasse fahren wir links in den Wald (Beschilderung Lajen) und nehmen nach 300 m auf den Weg Nr. 35 (steiniger Bodenbelag, Spurte). Bei km 16,4 kommen wir an der Ramitzer Hütte vorbei und kurz darauf kommen wir zu einer Weggabelung und fahren rechts weiter (links geht's nach Villnöss): beim letzten Abschnitt sind wir gezwungen vom Rad abzusteigen und ca. 1,5 km zu Fuß weiter zu gehen.
Hier bekommen wir einen Vorgeschmack auf den Ausblick den wir vom Gipfel haben werden. Bei km 19,3 gelangen wir auf den Gipfel, wo sich die reizende Heiligen Kreuz Kapelle befindet (2198 m). Von hier sehen wir auf einem Blick die bekanntesten Gipfel des Gebietes. Von links nach rechts sieht man: die Geislergruppe mit dem Sass Rigais, die Puezgruppe, die Sellagruppe und im Hintergrund die Marmolada, den Langkofel, den Schlern, die Seiser Alm, das Eisacktal und den Rittner Horn.
Auf einer leichten Abfahrt kommen wir zur Raschötz Hütte, hinter der Schutzhütte nehmen wir (links) den Weg Nr. 35 (der Weg Nr. 1 führt nach St. Ulrich). Wir fahren an Relaisstationen und an einer Seilbahn vorbei und kommen zu einer kleinen Hütte, von der man den Weg Nr. 7 folgend direkt nach St. Ulrich fahren könnte. Wir fahren den Weg Nr. 35 entlang, der anfänglich abschüssig bergab und dann gleichmäßig wieder bergan zur Brogles-Hütte, am Fuße der Geisler, führt (km 25,5). Jetzt beginnt eine steile Abfahrt (auf der Rechten) auf dem Weg Nr. 3 bis ins Zentrum von St. Ulrich: der erste Abschnitt führt durch den Wald und ist sehr technisch; das letzte Stück ist auf Asphalt und deshalb wesentlich geschmeidiger.

Ausgangspunkt: St. Ulrich, 1236 m
Streckenlänge: 32,5 km
Höhenunterschied: 1300 m
Höchster erreichter Punkt: 2198 m, Hl. Kreuz
Dauer: 4 h 30 min
Schwierigkeitsgrad: schwer
Kartenmaterial: Kompass nr. 54, Bolzano/Bozen, 1:50.000


Aus "Alto Adige in Mountain Bike" Band I - Ediciclo Editore Srl

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Radtrikot "Zebra" von quovadis.style (unisex)

€ 59,00
€ 36,00

Lampe Lupine Piko X4

€ 282,00

Umrüst-Kit FastClick 2.0 Ah Lupine

€ 98,00