Testatina

Salurn – Bozen

Landkarte Kompass 699 - Jetzt kaufen



Länge der Strecke: 40 km
Abfahrtspunkt: Salurn (224 Höhenmeter)
Ziel: Bozan (262 Höhenmeter)



Die Strassen Südtirols entlangzufahren heißt unter anderem auch mit einer raffinierten weingastronomischen Kultur in Kontakt zu kommen. Eine wesentliche Komponente dieser tief verwurzelten Kultur ist die Weinrebe und der Nektar der aus ihr gewonnen wird. Der Weinanbau geht bis ins 5. Jahrhundert v. Chr. zurück und schon die lateinischen Dichter Plinius und Catone rühmten seine Qualität.
Die Weinstrasse, welche von Kurting bis nach Bozen führt, ist stellvertretend für diese Tradition wo Weine wie Lagrein oder Gewürztraminer, neben den klassischen Rebsorten Pinot (weiß, schwarz und grau), Cabernet und Merlot angebaut werden. Die Strecke führt auf einer hügeligen Landschaft am rechten Etschufer entlang und durch gepflegte Dörfer die ihren ursprünglichen Charakter bewahrt haben.
Margreit, Kurtatsch und Tramin ziehen an uns vorbei und wir erkennen schon in der Ferne das Glitzern des Kalterer Sees. Da wir vor haben uns in Ruhe die Stadt Bozen anzusehen verzichten wir auf einen Eisbecher am Seeufer und fahren auf der Hauptstrasse weiter nach Eppan Frangart und Bozen.
Wenn man durch die Altstadt dieses wahrlich mitteleuropäischen Zentrums mit seinen gotischen Gebäuden und den alten Lauben schlendert, lässt man sich sogleich von der entspannenden Atmosphäre anstecken, die hier herrscht. In einem der typischen Restaurants, welche die Gassen zwischen dem Waltherplatz und dem Obstplatz beleben gönnen wir uns eine geschmackvolle Pause.



Wenn man als Tourist nach Bozen gelangt kommt man um eines nicht herum: dem Besuch des Archäologiemuseums, wo die berühmte Gletschermumie Ötzi verwahrt wird. Und so stehen wir an um die Dauerausstellung „Der Mann aus dem Eis“ zu besuchen. Im Museum gibt es einen interessanten Rundgang der von der Steinzeit über die Eiszeit (15.000 v. Ch.) bis zur Zeit Karls der Grossen reicht (9. Jhdt.) der bereichert ist mit Rekonstuktionen, Filmen und Multimediastationen. Der Star ist aber Ötzi der zusammen mit seinen Kleidern und Utensilien die Jahrtausende überdauert hat. Der Abend bricht ein und langsam beginnt sich das Stadtzentrum zu beleben. Wir geraten auf den Waltherplatz, der Hauptplatz von Bozen über den die Statue des Minnesänngers Walther von der Vogelweide wacht, wo gerade ein Jazzfestival stattfindet (jede erste Woche im Juni). Nach dem Konzert geht's sofort ab ins Bett: morgen steht nämlich der Sellajoch auf dem Programm!

Geschichten und Bemerkungen auf zwei Rädern: Sandro - ich habe ihm diesen Namen gegeben - ist sicherlich über 80 Jahre alt, jemand hat mir zugeflüstert er wäre 82.
Jeden Tag radelt er, perfekt in seiner Fahrradkleidung, von Bozen auf dem Fahrradweg längs der Etsch nach Süden...
weiter

Städte und Gemeinden entlang des Fahrradweges: Salurn - Margreid - Kurtatsch - Tramin - Kaltern - Eppan - Bozen

Sehenswertes: Waltherplatz, der gotische Dom, der Obst und Gemüsemarkt und der Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen - Hauptplatz und die Figur vom Hl. Sekundus in Branzoll - Sankt Peters Kirche in Auer - Pfarrkirche zum Hl. Andreas in Salurn - die Archeologischen Ausgrabungen der alten römischen Poststation auf der Claudia Augustastr. in Neumarkt - Die Malereien in der St. Jakobskirche in Tramin (Achtung Höhenunterschied von 100m um die Kirche zu erreichen)

Für einen angenehmen Aufenthalt im Hotels und Appartments empfehlen wir: Südtirol Süden

Für einen angenehmen Aufenthalt auf dem Bauernhof empfehlen wir: Südtirol Süden

Für einen angenehmen Aufenthalt im Camping empfehlen wir: Südtirol Süden

Fahrradmechaniker- und Verkaufspunkte:
- Balduzzi Rennräder - Quireiner Str. 13-A, Bozen - Tel. 0471 281068
- Cicli Sport Marchetti - Penegalstr. 4, Bozen - Tel. 0471 260240

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Fahrradlenker-
tasche Pack’n Pedal Thule Basic

€ 115,00
€ 104,00

Radtrikot "Zebra" von quovadis.style (unisex)

€ 36,00

Sattel Brooks B17 Standard

€ 110,00
€ 88,00