Testatina

Tageswanderung zu den Riffianer Berghöfen

Landkarte Kompass 53

Um das Gebiet anzusehen klicken Sie auf die Karte und ziehen den Zeiger in die gewünschte Richtung.


Durch Wälder und Wiesen des äußeren Passeiertales

Ausgangsort: Riffian/Hotel Zirmerhof (500 m)
Auf einen Blick: Riffian - Gfeis - Vernuer - Riffian.
Höhenunterschied: 900 m
Höchste Wegstelle: Öbersthöfe in Vernuer (1387 m)
Gehzeiten: 5 Stunden
Weglänge: ca. 10 Kilometer
Schwierigkeit: mittelschwer
Tipps und besondere Hinweise: Bei dieser leichten, wenn auch nicht ganz kurzen Wanderung lernen wir sowohl die beiden einsamen Bergweiler Gfeis und Vernuer kennen als auch die alten, teilweise gepflasterten Wege, die jahrhundertelang die einzige Verbindung zum Tal darstellten und deshalb auch heute noch vom Leben des Bergbauern erzählen.
Wegbeschreibung: Wir starten in Riffian und steigen durch Obstanlagen hinauf zum Riffianer Waalweg. Dort gehen wir in Richtung Kuens und steigen dann auf Steig 21 A durch Wald großteils mittelsteil hinauf zum Gasthaus "Bergrast" im Weiler Gfeis (1187 m); ab Riffian gut 2 Stunden. Nach einer ersten Rast wandern wir über den Meraner Höhenweg Nr. 24 durch Wald und Wiesen in rund 20 Minuten weiter hinauf zum Walde-Hof auf 1310 m (Gasthaus). Von da auf Weg Nr. 24 A zuerst an einem Hof vorbei hinauf zum Wald und dann diesen durchquerend mehr oder weniger eben zu den beiden Öbersthöfen, den höchsten Höfen des Bergweilers Vernuer (1387 m, Einkehrmöglichkeiten). Hier genießen wir, wie übrigens auch in ähnlicher Form an anderen Stellen der Wanderung, einen herrlichen Blick ins Passeiertal bis zum Jaufenpass sowie über Meran bis nach Lana mit Laugenspitze und Gantkofel im Hintergrund. Östlich erblicken wir die Berge Ifinger (2581 m) Plattinger (2673 m), Hönigspitze (2695 m) und Hirzer (2712 m). - Unser Abstieg führt der Markierung 5 folgend auf dem malerischen Kirchsteig über die Höfe Hienderer und Prünster (1279 m) mittelsteil hinunter zur Kirche von Vernuer (1100 m), von da weiterhin der Markierung 5 folgend in langem Abstieg durch Wald und Wiesen und vorbei am Bucherguthof zum Rösslsteig und über Köstenholz zurück zum Hotel Zirmerhof.
Wanderkarten: Freytag & Berndt, Blatt S 1 (Bozen - Meran und Umgebung); Kompass, Blatt 53 (Meran).

Bewerte diese Route
stella
stellastella
stellastellastella
stellastellastellastella
stellastellastellastellastella

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Regenerations-
einreibung mit Arnika Unterweger

€ 8,70

Kindertrage Thule Sapling

€ 269,90
€ 243,00

Schneeschuhe TSL Symbioz Elite

€ 309,00
€ 247,00