Testatina

Brixen Brixen

41 km von Bozen - ca. 19000 Einwohner - 559 m ü.d.M. - PLZ 39042 - Tel. 0472
Dieses Städtchen ist ein beliebter Fremdenverkehrsort im Eisacktal. Der Brixner Talkessel war schon in der Neusteinzeit besiedelt. König Ludwig das Kind (der letzte Karolinger) schenkte im Jahr 901 dem Bischof Zacharias von Säben den Hof Prishsna (von dem der Name Brixen abstammt). Um 970 versetzte Bischof Albonius den Bischofssitz von Säben nach Brixen. Im Jahre 1027 machte Kaiser Konrad II. das gesamte Gebiet den Bischöfen von Brixen zum Geschenk, die bis 1803 herrschten. Besonders zu empfehlen ist auch ein Besuch des Doms wo man Werke von Paul Troger und Michael Unterperger sehen kann. In der Brixner Hofburg ist das Diözesanmuseum (Krippenausstellung) untergebracht. Einzartig auch das Pharmaziemuseum.

Kunst- und Kulturwege in der Umgebung

Nützliche Adressen:

Tourismusverein
Bahnhofstraße 9 - 39042 Brixen
Tel. +39 0472 836401 - Fax +39 0472 836067

Tourismusverein Fraktion St. Andrä
St. Andrä 1 - 39042 Brixen
Tel. +39 0471 850008

Rathaus
Große Lauben 5 - 39042 Brixen
Tel. +39 0472 262010
Stadtpolizei
Tel. +39 0472 836131

Empfohlene Hotels:

Hotel Fischer
E-mail: info@hotel-fischer.it - Tel. +39 0472 852075

Hotel Traube
E-mail: info@hotelbrixen.it - Tel. +39 0472 833689

Hotel Aurora
E-mail: info@hotel-aurora.net - Tel. +39 0472 521323

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Cabernet Rottensteiner 2014

€ 9,85
€ 8,80

Decke Cecchi e Cecchi Intarsio

€ 280,60
€ 238,00

Schüttelbrot Näckler Klassik

€ 3,54