Testatina
Feuchtigkeits-
spendende Creme Antike Apotheke der Mönche Camaldolesi
€ 17,40
€ 14,79

Thai Massage

Als Buddha nach Thailand kam, um seine Lehre zu verbreiten, begleitete ihn, der indischen Mythologie zufolge, sein Freund der Arzt sowie Yoga- und Ayurvedameiste,. Jivakar Kumar Bhaccha (jive bedeutet Lebensfreude). Dieses Wissen gab-vermischt mit lokalen Traditionen- der Thai-Massage Ursprung.

Diese Massagetechnik ist ca. 2.500 Jahre alt. Sie wurde von den Buddhistischen Mönchen ausgefeilt. In der Thai-Massage findet man Handgriffe aus der Chinesischen Medizin, wie die Fingerdruckmassage sowie Elemente aus Yoga und Ayurveda.

Ohne den Einsatz von Cremes oder Ölen bearbeitet der Masseur den Körper mit seinen Fingern, Daumen, Handflächen, Fußsohlen, Ellbogen, Unterarmen, Knien durch Fingerdruck- oder Handdruckmassage. Dabei wechseln sich Kreisbewegungen und normale Bewegungen ab.

Die Massage beginnt bei den Füßen und endet bei den Haarwurzeln, aber sie kann nur gezielt auf bestimmte Körperstellen angewandt werden und wirkt durch den Druck auf die Energiekanäle, sen genannt, ausgeübt wird.

Am Ende der Massage werden weiche und tiefgreifende Streckübungen wie bei Yoga ausgeübt.

Durch die Thai-Massage werden Spannungen im Körper gelöst, was die Verbesserung der Blutzirkulation und der Beweglichkeit der Gelenke zur Folge hat.

Wenn die Muskelspannungen gelöst und die Schmerzen gelindert werden wirkt sich dies auch wohltuend auf den Geist aus.

Die Thai-Massage ist für alle Menschen geeignet.

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Franzbranntwein Pinum - Dr. Rössler

€ 13,50

Kissen Hefel Wellness Zirbe Wash

€ 146,00
€ 124,00

Haut- und Gelenkscreme mit Murmeltieröl Unterweger

€ 11,00