Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

Ostern in Südtirol: Eier, Farben und Traditionen

Preiseguffen -oder auch als Eierpecken bekannt-, so heisst das beliebte Spiel, das in Südtirol zu Ostern mit den bunten Eiern gespielt wird. In Niederdorf im Pustertal findet am Ostersonntag nach der hl. Messe das Preisguffen am Hauptplatz statt. Dabei werden die am Gründonnerstag gefärbten, gekochten Eier gegeneinander geschlagen. Das Spiel wird dann im Kreis der Familie fortgesetzt. Einer hält das Ei mit dem runden Teil nach oben, während der andere mit dem spitzen Teil nach unten schlägt. Es siegt das Ei, das besser durchhält und das beidseitig kaputte Ei kann der Sieger behalten.

Ein weiterer Suedtiroler Brauch ist auch das Färben der Eier mit
verschiedensten Methoden. Vom Einwickeln in Zwiebelschoten, bis hin zu verschiedenen Kräutern, die für eine künstlerisch abstrakte und mehr oder weniger starke Farbgebung sorgen. Dann lädt man die Kinder ein, die Eier im Garten zu suchen und erklärt, dass diese vom Osterhasen versteckt worden sind.

In einigen Familien hat sich diese Tradition der Handbemalung weiter entwickelt und besonders anspruchsvolle Stücke hervorgebracht.
Wir praesentieren Ihnen hier einige Fotos, welche diese Geschicklichkeit und Kreativität beweisen.

Frohe Ostern


Handbemalte Ostereier von: Grisenti Edith, Ramoser Heidi, Knoll Rosa, Sandrini Taide, Kondrak Ilse, Cestaro Marzia, Trettl Margoth, Lobis Martina, Knoll Huberta, Psenner Helene, Vigl Luisa, Pazeller Gerlinde.

Foto Casanova

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Lodenrucksack Schmarda Modell Innsbruck

€ 132,00
€ 106,00

Schüttelbrot Näckler aus Vollkorngetreide

€ 3,95

Brottopf oval aus Keramik mit Holzdeckel - Continenta

€ 84,50
€ 72,00