Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

LEONHARD VON BRIXEN


Wie fast alle Südtiroler Künstler war er sowohl Bildhauer als auch Maler. Seine Tätigkeit als Schnitzer ist von den Überresten des Marienaltars in Säben (1470) dokumentiert. Mangels weiterer Zeugnisse, kann man nur vermuten, dass er sein Handwerk beim Steirer JAKOB VON SECKAU perfektioniert habe, der ab 1446 in Brixen gelebt hat. Seine Wurzeln lagen in der böhmischen Kunst und er hat den Stil Leonhards und deren Schüler beeinflusst. Die Werkstatt Leonhards hatte einen erheblichen Einfluss auf das Südtiroler Kunstgeschehen bis MICHAEL PACHER auftauchte, der mit seinen Innovationen die Kunstwelt auf den Kopf stellte. Die wichtigsten Merkmale von Leonhards Kunst sind seine Fähigkeit die Rauheit und die dramatische Spannung zu mildern, welche die Erkennungsmerkmale der Pusterer Bildhauerei und Malerei der Gotik sind und von denen sich der Künstler abwendet um sich einer zarteren Erzähltechnik zu widmen, die märchenhaften Elemente der „internationalen Gotik“ verwendet.

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Jacke Blaser Argali² Light Sportiv (Herren)

€ 349,95
€ 297,00

Walkjacke Giesswein Johann (Herren)

€ 244,90
€ 219,00

Gilet Huber (Herren)

€ 139,00
€ 118,00