Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

Die Schlernhexen


Am Petz, der höchsten Stelle des breiten Schlernrückens, treffen die Hexen seit jeher zusammen, um ihre Erinnerungen an tosende Gewitter auszutauschen. Hier in der Gegend weiß man zu erzählen, dass Hansel, dessen Hof zu Füßen des
Schlerns lag, diese Tatsache am eigenen Leib erfahren musste.
Das Schicksal schlug eines abends im Sommer zu.

Hansels Frau war am Brunnen, um Wasser zu holen, als sie ein seltsames Geräusch hörte. Es schien vom Himmel zu kommen und tatsächlich bewegte sich zwischen den Unheil verkündenden Wolken ein schwarzer Schatten im Kreise.

Von seiner Frau ans Fenster geholt und vor Entsetzen außer Fassung
geraten, brach Hansel in den Ruf aus „Du heiliger Himmel, die Wetterhexe! Warte, der werd ich’s zeigen“. Den Worten ließ er Taten folgen. Das Gewehr mit in Weihwasser getauchter Munition geladen, rannte er auf die Tenne, legte an und schoss in die Luft.

In das Echo seines Schusses mischte sich ein markerschütternder Schrei und schon stürzte vor den Augen des erschrockenen Paares die zu Tode getroffene Hexe zu Boden. Ihr Anblick war so abstoßend, das Hansel auf der Stelle in Ohnmacht fiel.

Wohl erholte er sich einigermaßen vom Schrecken, doch musstendazu viele Jahre vergehen.

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Regenerations-
einreibung mit Arnika Unterweger

€ 7,30

Jacke Blaser Active Vintage (Herren)

€ 249,95
€ 199,95

Filzhausschuhe für den Gast (Herren/Damen)

€ 22,95
€ 19,00