Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

Keschtnweg - 2. Etappe

Landkarte Kompass 56

Um die Route anzusehen klicken Sie auf die Karte und ziehen den Zeiger in die gewünschte Richtung.

Streckenlänge: ca. 12 Km
Gehzeiten: 4,5 Std.
Höhenunterschied Aufstieg: ca. 600 m
Höhenunterschied Abstieg: 350 m
Schwierigkeitsgrad: leicht, mit einigen leichten Abschnitten
Route und Kennzeichnungen: Felthurns (856m) – Weg Nr. 12 - Radoarhof (850m) – Weg Nr. 12 – Moar zu Viersch (863m) – Weg Nr. 12 – Gasthof Huber/Pradell (775m) – Weg Nr. 1 – Kloster Säben (729m) – Weg Nr. 1 – Klausen (521m) – Weg Nr. 3 (blau) – Muttnerhof (664m) –– Menhir (990m) – Moar in Ums (1.010m) - Villanders (880m)
Jausestationen: Gasthof Soderhof, Gasthof Wöhrmaurer
Etappenpunkte: Rodoarhof, Gasthof Huber/Pradell
Zufahrt Ausgangspunkt: Parkplatz Vahrner See
Besonders geeignet für: Familien, Pärchen mit einer Schwäche für Pastellfarben und für all jene, die es wissen die genuinen Geschmäcker der Erde mit ländlicher Kultur und Natur zu verbinden.
Nützliche Nummern: Tourismusverein Felthurns Tel. 0472-855290, Gemeinde Felthurns 0472-855223; Tourismusverein Klausen 0472-847424, Gasthof Huber/Pardell 0472-855479
Empfohlene Zeit: von April bis November (kann im Juli-August mitunter zu heiss werden)
Sehenswertes: Schloss Velthurns (16. Jhdt.), St.-Laurentius-Kirchlein (1302 n. Chr. errichtet, Kirchturm aus dem 16. Jhdt.; Kloster Säben (Struktur aus dem 17. Jhdt. wurde auf Siedlung aus dem 6. Jhdt. n. Chr. errichtet)
Beschreibung: Vom Dorfzentrum von Felthurns wandert man, vorbei am Laurentius- und am Antoniuskirchlein bis zum Radoarhof. Nach kurzem Aufstieg erreicht man durch Kastanienhaine und Mischwald den Ansitz Moar zu Viersch und wandert weiter bis zum Huber in Pardell. Der Abstieg zum Kloster Säben ist sehr pittoresk wirkt wie ein Vorbote für das Künstlerstädtchen Klausen. Hier biegt man bei der Tinnebrücke rechts ab auf die Strasse nach Latzfons. Man folgt dem Tinnebach entlang der langsam ansteigenden Asphaltstrasse und biegt nach ca. 600 m hinter dem Muttner-Hof links ab. Vom Staudach-Haus wandert man in leichter Steigung rechts weiter bis zur Weggabelung. Rechts kommt man zum Erzweg den man in Richtung Knappenkirchlein St. Anna und weiter zum Menhir und zum Moar in Ums folgt. Vorbei am Schloss Gavetsch kommen wir nach Villanders.
Wenn Sie das Auto am Vahner See gelassen haben, empfehlen wir Ihnen vor der Heimfahrt bei den Kneippanlagen einzukehren, um die Blutzirkulation der Füsse zu reaktivieren. Unbedingt ausprobieren. Herrlich!

Holzerzählungen: Es gibt bestimmte Beziehungen, die stachelig sind. Vielleicht hatte ich aus diesem Grund Angst mich gehen zu lassen... weiter

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Reinigungsmilch Antike Apotheke der Mönche Camaldolesi

€ 12,12
€ 10,30

Kissen Hefel Wellness Zirbe Wash

€ 146,00
€ 124,00

Franzbranntwein Pinum - Dr. Rössler

€ 13,50