Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

Radfahren in Südtirol: Die Villanderer Alm (Gasser Hütte - Moar in Plum - TotenKirchen - Schwarzsee - Rafuschglwiesen - Moar in Plum - Gasser Hütte)


Landkarte Kompass 56

Die Villanderer Alm: eine wunderschöne begrünte Hochfläche von der aus man schöne Ausblicke in das Eisacktal und in die Dolomiten genießen kann. Der Name steht für "unendliche" Weiten, bezaubernde Panoramen und eine Almlandschaft, die zu den ausgedehntesten in Südtirol gehört und in gewisser Hinsicht in Konkurrenz mit der Seiser Alm, auf der gegenüberliegenden Talseite steht. Obwohl die Tour nur etwa 12 km lang ist, gilt sie als mittel - schwierig. Die Fahrt zum Totenkirchl ist recht anspruchsvoll, wenn sie aber langsam angegangen wird, ist sie für jeden zu bewältigen. Die Abfahrt ist sehr "entspannend": man sanft fährt ohne viele Kurven und Kehren zu machen durch Almwiesen bergab.
Von der Brenner Staatsstrasse nimmt man bei Klausen die Strasse nach Villanders, biegt im Ort rechts ab und folgt der Beschilderung "Villanderer Alm". Nach einer langen, kurvenreichen Fahrt kommt man zur Gasser Hütte, wo man das Auto stehen lässt. Mit dem Mountainbike fahren wir bergan, Richtung Moar in Plum. Der erste Abschnitt birgt einige Spurte, ist deshalb empfehlenswert langsam anzufangen um Kräfte zu sparen. Bei km 1,3 kommt, in der Nähe der Hütte Moar in Plum, fährt man die Hinweisschilder befolgend geradeaus zum Totenkirchl weiter. Nach 300 m, biegen wir bei einer zweiten Weggabelung links ab und folgt weiterhin den Hinweisen. In den Sommermonaten bringen die Bauern ihr Vieh auf diese grünen Wiesen zum Weiden. Der Weg (Nr. 6) führt über Weiden und an Almhütten vorbei.
Die Steigung ist unterschiedlich bis wir zum Fuße der letzten steilen Strecke kommen, die uns zum Kirchlein von Toten bringen wird. Auf diesen letzten 500 m sind wir aufgrund der starken Steigung und des steinigen Strassenbelags gezwungen vom Bike abzusteigen. Vom Totenkitchl (km 5) genießt man einen herrlichen Ausblick: unter uns liegt der Totensee und im Nord-Osten, ist am Fuße des Villandersbergs (2509 m) der Schwarzsee zu erkennen. Wir fahren bergab zum Schwarzensee: der erste Abschnitt der Abfahrt, bis zu einer kleinen Hütte, ist recht schwierig und technisch; dann wird der Weg breiter und leicht ansteigend. Vor uns öffnet sich eine unberührte Landschaft. Nach 1,5 km, fahren wir wieder bergab. Der Hauptweg führt uns an Weiden, Almhütten und Stadeln vorbei zurück zur Gasser Hütte. Bei km 9 kommen wir in den Wald und die Strasse wir wieder leicht ansteigend. Nach ca. 2 km sind wir bei der Hütte Moar in Plun angelangt. Wir folgen den gleichen Weg zurück zur Gasser Hütte.

Ausgangspunkt/Ziel: Gasser Hütte, 1744 m
Streckenlänge: 12 km
Höhenunterschied: 540 m
Höchster Punkt: 2186 m, TotenKirchen
Dauer: 1 h 45 min.
Schwierigkeitsgrad: mittel-schwer
Karte: Nr. 56 Brixen - Bressanone 1:50.000

Für einen freundlichen Empfang vor Ort
Hotels: Hotel Taubers Unterwirt - Feldthurns - tel. +39 0472 855225 - e-mail: info@unterwirt.com


Aus "Alto Adige in Mountain Bike" Band I - Ediciclo Editore Srl

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Lampe Lupine Piko X4

€ 282,00

Multifunktions-Kinderwagen Thule Coaster XT

€ 420,00
€ 378,00

Sattel Brooks B17 Standard

€ 110,00
€ 88,00