Testatina
Ãœbernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen
chiudi

Radstrecken in Südtirol: Furkel-Sattel

altimetria

Km % Durchschnitt % Maximum
8,00 7,72 17,00
Höhenmt. am Start Höhenmt. am Ziel Höhenunterschied
1.150 1.768 618

Mappa percorso
Landkarte Kompass 045

Um das Gebiet anzusehen klicken Sie auf die Karte und ziehen den Zeiger in die gewünschte Richtung.

Gesamtbewertung: stelle

Die Passstraße zum Furkelpass ist für Südtirol-Liebhaber die Bergstrecke par eccellence. Sie verbindet das “ladinischste” Südtiroler Tal, das Gadertal, mit dem Pustertal, welches auch unter den Einheimischen wegen der Fröhlichkeit und Freundlichkeit seiner Bewohner bekannt ist. Die Straße führt durch die Dolomiten und schenkt gleichzeitig wunderschöne Ausblicke auf den majestätischen Gebirgskamm aus Eis und Schnee, der die natürliche Grenze zu Österreich darstellt. Wir starten in Olang und lassen den starken Verkehr des Pustertals hinter uns. Die Straße, auf der wir fahren bleibt auch in der Hochsaison meist vom Touristenstrom verschont. Anfänglich treten wir locker in die Pedale und können den Anblick der bestellten Felder auf uns wirken lassen und die Muskeln entspannen bevor wir Reifen und Lenkrad nach Süden/Südwesten ausrichten und die Auffahrt von Mühlbach (1.080m) mit ihrem Gefälle von ca. 6% (2km nach dem Start) angehen. Hier bringen wir die erste Reihe von Kehren hinter uns (Steigung 8%) und erreichen bei der 4. Kehre in der Nähe des Alpin Panorama Hotels Hubertus eine Meereshöhe von 1.272 m. Es folgt eine 850 m lange gerade Strecke mit einer Steigung von 9,5%. Nach einer Linkskurve fahren wir durch ein Waldstück und über einen Gebirgsbach. Das Gefälle pendelt sich hier bei einem Wert von 6% ein. Nachdem wir einen Weiler hinter uns gelassen haben fahren wir an den grünen Pustertaler Hängen entlang. Nach 1,4 km erreichen wir erneut eine Reihe von Kehren, die einem eine gewisse Ausdauer abverlangen (1 km mit einer Steigung zwischen 12 und 15%). Darauf folgen 2,3km bei denen wir Atem holen und die Aussicht genießen können, bevor es weiter geht. Wir radeln durch einen feuchten Nadelwald mit Tannen, Lerchen und Bartflechten die von den Bäumen hängen. Bevor wir die letzten drei Kehren vor dem Ziel hinten uns bringen fahren wir durch einen lichten Wald in dem sich die Sonne im Sommer trotz der Höhe bemerkbar macht. Wir erreichen künstliches Wasserbecken und sind auch schon am Furkelpass mit seinen 1.789 m angekommen. Hier können wir das Panorama oder eine Erfrischung genießen oder und uns dann entweder auf der Gadertaler Seite bergab zu rasen oder die Runde über den Kronplatz abschließen und dann über Sankt Lorenzen und Bruneck nach Olang zurück fahren.

Für einen freundlichen Empfang vor Ort
Hotels: Hotel Innerhofer - Gais - tel. +39 0474 504377 - e-mail: info@hotel-innerhofer.com

Bewerte diese Radstrecke
stella
stellastella
stellastellastella
stellastellastellastella
stellastellastellastellastella

Tourismusgebiete
Tourismusgebiete in Südtirol Alta Badia Drei Zinnen Dolomiten Eggental Eisacktal Gröden Kronplatz Meran und Umgebung Seiser Alm-Schlerngebiet Südtirols Süden Vinschgau
Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Lampe Lupine Neo 2

€ 185,00

Radtrikot "Zebra" von quovadis.style (unisex)

€ 36,00

Multifunktions-Kinderwagen Thule Coaster XT

€ 420,00
€ 378,00