Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

St. Prokulus in Naturns



Landkarte Kompass 358

Die Gründung von kirchlichen Siedlungen der irischen Mönche fand in Südtirol vor allem in den Gebieten der Franken im Vinschgau statt. Die verschiedenen Kirchen und Kapellen die zwischen dem 8. und dem 9. Jahrhundert von den Gläubigen keltischer Abstammung im Tal gebaut wurden weisen eine Besonderheit auf: sie wurden allesamt an abgeschiedenen Orten errichtet. Der Grund dafür findet sich im Konzept des orientalischen Mönchtums, wo Einsiedelei betrieben wurde um besser Meditieren zu können und sich Gott näher zu fühlen. Zu den religiösen Gebäuden im Vinschgau, die von irischen Wandermönchen gegründet wurden gehört die St. Prokuluskirche in Naturns.


Die Hauptszene: den Heiligen Prokulus der von drei Helfern von der Stadtmauer von Verona abgeseilt wird.

Dieser alte Bau, war einmal von der Diözese von Chur abhängig gewesen, die wiederum an das Schweizer Kloster von St. Gallen gebunden war, bewahrt den ältesten Wandmalereien im gesamten deutschsprachigen Raum. Das Gebäude liegt entlang der alten Claudia-Augusta-Strasse... weiter...

Wo: St. Prokulusstr. - Naturns

Nützliche Informationen und Adressen von Naturns

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Schlafsack Valandré Swing 500

€ 312,00
€ 266,00

Rucksack Lowe Alpine Cerro Torre 75:100

€ 269,95
€ 229,00

Haut- und Gelenkscreme mit Murmeltieröl Unterweger

€ 11,00