Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

Superski Lagazuoi


Armentola liegt im Tal von St. Kassian, ein Seitental des Gadertals. Es kann (im Rahmen einer Ski- Safari) mit den Skiern sowohl vom Grödner Tal als auch Fassatal aus erreicht werden. Vom großen Arementola-Hotel, welches auf 1600 Metern liegt startet im regelmäßigen Abständen ein Skibus der in etwas mehr als einer Viertel Stunde das liebliche Parola- Tal bis zum Falzarego-Pass (2105m) hinauffährt, von wo aus wir mit der atemberaubend schnellen Seilbahn auf die Lagazuoi- Spitze fahren.
Hier erwartet uns ein Aussicht die zu den schönsten im Alpenraum, Europas, ja der ganzen Welt gehört. ..
Alles ist von einem unberührten, blendenden Weiß bedeckt in dem sich, in tausend Nuancen, das bezaubernde Rosa der Dolomiten spiegelt. Benommen von diesem Anblick beginnen wir die Abfahrt. Einst war das „Super Lagazuoi ein Geheimtipp unter den Ski-Alpinisten, doch heute ist die dank einer professionellen Präparierung für alle Wintersportfreunde befahrbar.
Anfänglich ist man vom Rausch der Abfahrt eingenommen, doch dann verflacht das Lagazuoi Tal etwas und die Landschaft hat wieder unsere ganze Aufmerksamkeit. Unser Blick bleibt an den steilen Wänden der Scotoni-Spitze haften, die direkt über die Piste hängen. Hier gönnt uns die Piste nach fünf Kilometern eine willkommene Pause. Wir kehren in der warmen und freundlichen Scotoni- Hütte zu (1985 m). Nach der Stärkung fahren wir mit der Abfahrt fort die jetzt durch einen steilen und ursprünglichen führt, wo der Spass am Fahren befriedigt wird. Etwas enttäuscht nehmen wird zur Kenntnis, dass nach 300 Metern bei der Alpin-Hütte der Ski-Spass schon ein Ende hat und wir machen dort unseren zweiten obligatorischen Halt unserer langen Super-Abfahrt. Von hier aus sind es noch zwei Kilometer bis wir wieder zur Armentola zurückkehren: die Piste ist hier vorwiegend eben und mit ein paar Schüben nachhelfen.
Für die weniger sportlichen oder für jenen die wenig Zeit zur Verfügung haben gibt es die Möglichkeit mit dem Skibus, über mit dem Pferdeschlitten zurückzufahren.


Technische Karte:

Strecke: Armentola – Falzarego-Pass (ca. 10 km) mit dem Skibus ca. 20 min. Lagazuoi Skilift – Scotoni-Hütte – Alpenhütte – Armentola (ca. 10 km) 30/90 min.
Raststätten: Lagazuoi-Hütte (2752m), Scotoni-Hütte (1985m) Alpenhütte (1726m).
Empfohlener Zeitabschnitt: von Weihnachten bis Ostern.
N.B.: nicht schwierig und abschnittsweise sogar leicht, aber auch für die Fortgeschrittenen nicht ohne Reiz.


Texte: Franco Gionco
Alto Adige News Informavacanze

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Leggings Odlo Pants long ORIGINAL WARM (Herren)

€ 55,00
€ 46,00

Jagd- und Fischrucksack Schmarda Serie 3 Modell IV Luxus

€ 270,00
€ 216,00

Jacke Valandré Bifrost

€ 470,00
€ 399,00