Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

Auf der Ultner Sonnenseite


Landkarte Kompass 52

Winterwanderung zur Äußeren Schwemmalm

Ausgangsort: Moritzhöhe (1605 m)
Auf einen Blick: Moritzhöhe - Schwaighöfe - Schwemmalm
Höhenunterschied: 500 m
Höchste Wegstelle: Äußere Schwemmalm (2142 m)
Gehzeiten: 3 1/2 Stunden
Weglänge: ca. 7 Kilometer
Schwierigkeit: mittelschwer
Tipps und besondere Hinweise: Sonnige Wanderung teils durch Wälder, teils durch ausgedehnte Schneehänge. Schneefestes Schuhwerk ist wichtig!
Wegbeschreibung: Von der Jausenstation Moritzhöhe (1605 m) an der von St. Nikolaus nach St. Moritz führenden Straße wandern wir über einen Zufahrtsweg, der in der Nähe abzweigt, leicht ansteigend in Richtung Südwesten zu den Schwaighöfen. Die auch im Winter von der Sonne verwöhnten Hänge geben uns den Blick frei zum südlichen Kammverlauf der Ultner Berge von der Laugenspitze im Osten bis zur Gleckspitze im Westen. Wir erreichen nach 1/2 Stunde den Unterschwaighof und nach einer scharfen Rechtskehre den Oberschwaighof (1747 m), die höchsten noch ganzjährig bewirtschafteten Bergbauernhöfe von St. Nikolaus. Talauswärts liegt uns nun das ganze Ultental zu Füßen vom Zoggler Stausee bis zur Falschauermündung im weiten Etschtal. Wir durchwandern eine einsame, idyllische Winterlandschaft und stoßen auf das Hinweisschild "Schwemmalm-Muteck", dem wir nun durch einen verschneiten Fichtenwald folgen. Auf einer Höhe von 2000 m wechseln wir auf einen Skiweg, über den wir kurz entlangstapfen, um schließlich über den alten Almpfad die Äußere Schwemmalm (2142 m) zu erreichen. Die Hütte wurde kürzlich als Restaurant ausgebaut und ist auch während der Wintersaison geöffnet. - Abstieg: wie Aufstieg.
Wanderkarten: Freytag & Berndt, Blatt S 13 (Ultental); Kompass, Blatt 052 (Ultental; 1:40.000).

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Arnika Pinum - Dr. Rössler

€ 13,50

Kindertrage Thule Sapling

€ 269,90
€ 243,00

Torggler FM115D
Doppelsitz ein Erwachsene + ein Kind

€ 255,00