Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

Zigeunergeschmack

Ich war immer fasziniert von den Farben der kandierten Früchte: der Zitrus, die Kirschen, die Orangenschalen. Zigeunerfarben!, fröhlich, überschwänglich, keck, wie die Kleider der Zigeunerfrauen.
Schon als ich klein war, habe ich diese Früchte  auf dem Küchentisch sich mischen sehen. Ganz klein geschnitten und von schönen, kräftgen Händen geknetet, bis ihre  grellen Farben, hren gesamten schimmernden  Glanz verloren und in  einer einzigen Masse Teig untergingen.
Der Teig war fertig. Mit den vorher ausgesuchten, schönsten Stücken dekoriert, grüne Monde aus Zitrus, Nüssen, Mandeln, und obendrauf sieben Kirschen .
Die lezte Kirsche in der Mitte signalisierte, dass nun alles für den Backofen vorbereitet war.
In der Zwischenzeit zerstreuten mich die Spiele der Kinder, aber der schmackhafte Geruch, der aus der Küche kam,  vermittelte mir dass der “ Zigeuner“ bald fertig war.
Durchgekocht und aus dem Backofen auf einen Tisch gestelt konnte ihn bis zum Tag darauf, nahmlich Weihnachten, niemand anfassen.
Ich habe Ihn immer“ Zigeuner“ genannt aber sein wahrer Name ist Zelten
Ich gaubed diese Torte kann wieder al trientnerisch noch als südtirolerisch klassifiziert werde, Viel zu entfernt von den jeweiligen Taditionen.
Bis heute habe ich den „Zigeuner“ nur bei mir zuhause gegessen, niemals anderswo.
Ich überliefere euch somit dieses Originalrezept, welches im laufe von etwa 40 Jahren immer wieder verfeinert wurde.

Falls Ihr dieses Rezept probieren wollt, bin ich sicher dass bei der ersten Kostprobe die Augen Eurer Kinder sich wie kandierte Früchte färben und wie die Fröhlichkeit der Röcke der Zigeunerfrauen sich bewegen werden.

Nun das Rezept von Mutti

Zelten von Mutter Rita

Zutaten: 400 Gramm Mehl, 200 Gramm Zucker, 200 Gramm Butter, 2 Eier und ein Eigelb, 1 tüte Backpulver für Torten, Zitronenschale, 1 Ampulle Rum;
Für die Füllung: 200 Gramm gut gewaschene Sultaninen, 50 Gramm geschälte Mandeln, 50 Gramm Haselnüsse, 30 Gramm Pinienkerne, 100 Gramm kandierte Orangenshale, 100 Gramm Kirschen und kandierte Zitrusfrüchte, 200 Gramm Nüsse.

Alle diese Zutaten sind in kleine Stücke zu schneiden, aber sie können auch in anderen Mengen verteilt werden Das durchgesiebte Mehl mit dem Backpulfer durchkneten, Zucker, Butter und zwei Eier hinzufügen , dann Zitronenschale und die Ampulle Rum hinzugeben. Wenn der Teig fertig ist die ganzen Früchte hinzufügen und schnell kneten, alles in eine zu öffnenden Tortenform (welche mit Butter un Mehl vorbereitet ist und eine größe von 28/30 zentimetern aufweist) unterbringen. Auf das Oberteil der Torte ein Eigelb Nüssse Mandeln Kirschen und Zitrus nach eigener Fantasie aufstreuen . Alles in den bereits it 170 grad vorgewärmten Backofen eingeben und 40 Minuten lang backen lassen.


Texte: Andrea Maria
Übersetzung: B. Cattarozzi

Originalrezept

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Schüttelbrot Näckler BIO

€ 3,95

Balsamico Essig di Modena IGP Carandini Il Torrione Bio

€ 5,20

Fusilli Benedetto Cavalieri

€ 3,50