Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

Sortenvielfalt in Südtirol

Autochthon und international
In mehr als 55% der Südtiroler Weinberge wachsen weiße Rebsorten. Tendenz steigend. Pinot Grigio, Gewürztraminer, Chardonnay und Weißburgunder stehen bei den Weißweinen mit rund 70% Mengenanteil an der Spitze. Daneben werden in Südtirol auch Sauvignon, Müller-Thurgau, Sylvaner, Kerner, Riesling und Veltliner angebaut.
Neben den beiden autochthonen Rotweinsorten Vernatsch und Lagrein sind auch alle anderen klassischen Rebsorten seit weit über hundert Jahren in Südtirol heimisch: Blauburgunder, Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc fühlen sich hier gleichermaßen wohl. Knapp 45% der gesamten Rebfläche Südtirols sind mit roten Rebsorten bepflanzt.

Die Raritäten: Sekt und Süsswein
Eine rare Spezialität ist der Südtiroler Sekt, der nach der klassischen Methode aus den Sorten Chardonnay, Weißburgunder und Blauburgunder erzeugt wird. Südtiroler Dessertweine, meist aus den Sorten Rosenmuskateller, Goldmuskateller oder Gewürztraminer gekeltert, sorgen bei Prämierungen regelmäßig für Furore.


Text: EOS.

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Schüttelbrot Näckler aus Vollkorngetreide

€ 4,50

Fusilli Benedetto Cavalieri

€ 3,50

Jacke "Jangger" Huber (Herren)

€ 159,00
€ 135,00