Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

Kräutertees

Kamillenblütentee gegen Blähungen
Die hervorragenden Eigenschaften der Kamille gegen Verdauungsprobleme waren bereits Griechen und Römern bekannt. Dieser Aufguss ist besonders wirkungsvoll gegen Gasbildung und kann eventuell auch durch das Beimengen von Fenchel und Anis verfeinert werden, letzterer wirkt gerade im Darmbereich gegen Blähungen, dank ätherischer Öle wie Anethol.
Zutaten: 15 g Kamillenblüten, 35 g Fenchelsamen, 35 g Anissamen, 15 g Minzblätter.
Zubereitung: Einen Teelöffel Kräutertee ca. 15 Minuten in einer Tasse mit kochend heißem Wasser ziehen lassen und dann filtern. Trinken Sie den Tee 2 – 4 mal am Tag, in Abstand von den Mahlzeiten.

Malven-Lindenblüten Tee gegen Verstopfung
Dieser Tee verbessert die Darmaktivität und hilft dabei, den Appetit zu regeln.
Zutaten: 40 g Malvenblüten, 40 g Eibischblätter, 20 g Lindenblüten
Zubereitung: Einen Esslöffel Kräutertee (10 g) ca 15 Minuten in einer Tasse mit kochend heißem Wasser ziehen lassen und dann filtern. Falls gewünscht, kann noch ein Teelöffel Honig dazu gegeben werden. Trinken Sie den Tee am Morgen, zu Mittag und Abends, vor den Mahlzeiten.

Hagebutten-Hibiskus Tee, harntreibend und stärkend
Sowohl der Grüne Tee, als auch Birke und Hagebutte sind ideal harntreibend. Lassen Sie den Aufguss ca. 2 Minuten ziehen – bei 10 Minuten Ziehzeit hat man hingegen eine beruhigende Wirkung.
Zutaten: 10 g Hagebutten, 5 g Hibiscusblüten, 30 g Birkenblätter, 40 g Grüner Tee, 15 g Brennesselwurz
Zubereitung: Einen Teelöffel Kräutermischung in einer Tasse mit kochend heißem Wasser ca. 2 bis 10 Minuten ziehen lassen und dann filtern. Mal am Tag trinken, in Abstand von den Mahlzeiten. Dieser Tee sollte nicht gezuckert werden.

Weiße Taubnessel Tee
Die reinigende und stärkende Wirkung des Ysop und die harntreibend-mineralisierenden Wirkstoffe der Nessel machen diesen Tee zum optimalen Verdauungs-Förderer durch die Aktivierung der Magensäfte.
Zutaten: Wermuth, Engelwurz, Ysop, Weiße Taubnessel, in gleichen Teilen.
Zubereitung: v Ein Telöffel Kräutermischung in einer Tasse mit kochend heißem Wasser 2 – 5 Minuten ziehen lassen, warm trinken. Trinken Sie eine Tasse pro Tag, für mindenstens eine Woche.

Als Alternative zu herkömmlichen Aufgüssen kann man sich auch für ein Aufkochen entscheiden, was besonders nützlich erscheint bei all jenen, die gerade eine kalorienarme Diät begonnen haben und unvermeidlich jenes “gefährliche” Hungergefühl erleben. Besonders empfehlenswert ist es, eine größere Menge zuzubereiten und dann im Laufe des Tages nach Bedarf zu trinken.

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Kissen Naturwoll schmal

€ 54,00

Getreidemühlen-Set Waldner LADY

€ 445,00
€ 409,00

Daunenbett Daunex 3 Wärmepunkte Siberiano Medium

€ 299,00
€ 254,00