Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

Die zehn Regeln für einen erholsamen Schlaf im Urlaub

Ein gesunder Schlaf ist für eine gute Lebensqualität so grundlegend, wie fruchtbarer Boden für eine ertragreiche Ernte. Ausreichender Schlaf und eine ausgewogene Ernährung sind die Voraussetzungen für ein vitales und stressfreies Leben. Die Angaben zu der idealen Schlafdauer haben sich in den letzten zwanzig Jahren immer wieder verändert, heute wird es gemeinhin anerkannt, dass der Schlafbedarf von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist und auch von geographischen und genetischen Aspekten beeinflusst wird. Die Symptome, die unzureichende oder gestörte Schlaf zur Folge haben, sind hingegen bei allen Menschen gleich: Schwierigkeiten morgens aus dem Bett zu kommen, eine niedrige körperliche Ausdauer, Konzentrationsschwierigkeiten, Nervosität und eine pessimistische Grundeinstellung hängen oft eher mit der Nichteinhaltung unserer natürlichen Rhythmen zusammen als mit unserem Charakter oder den objektiven Schwierigkeiten des Lebens. Die zehn Regeln für einen guten Schlaf gelten für jeden - auch im Urlaub. Sie sind einfach und folgen einem Grundprinzip: je natürlicher desto besser. Beim Schlaf wie beim Essen geht es darum auf seinen Körper zu hören.

1) Zu Bett gehen, wenn man müde ist und nicht liegen bleiben, wenn man nach spätestens einer halben Stunde nicht einschlafen kann.
2) Versuchen immer zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen (auch im Urlaub).
3) Sich spätestens ab vier Stunden vor dem Schlafengehen keiner körperlichen Anstrengung unterziehen.
4) Nachmittags und abends auf Kaffee, Tee und Nikotin verzichten.
5) Abends nicht zuviel essen und generell spätestens drei Stunden vor dem Zubettgehen zu Abend essen.
6) Den Genuss von Alkohol einschränken. Er macht zwar träge, stört aber den Schlaf.
7) Die Einnahme von Schlaftabletten u. ä. vermeiden. Der Körper entwickelt schnell eine Abhängigkeit, die Dosis muss immer weiter erhöht werden bis man ohne nicht mehr Einschlafen kann.
8) Sorgfalt bei der Auswahl von Matratze, Bett, Decken und Kissen. Die richtige Körpertemperatur eine natüliche Transpiration sind entscheidende Faktoren für einen erholsamen Schlaf. Das Vorhandensein von Staub oder Staubmilben, ein zu leichtes oder zu schweres Bett, das einem das Gefühl gibt erdrückt zu werden können den Schlaf hingegen beeinträchtigen.
9) Der Raum sollte vor dem Schlafengehen gelüftet werden und eine Temperatur von 18° nicht übersteigen. Das Bett sollte entfernt von Licht- und Lärmquellen aufgestellt werden und idealerweise nach Norden ausgerichtet sein.
10) Auf eine leichte und ausgewogene Ernährung achten. Morgens mehr als abends essen.


Text: A. Fichera

Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Getreidemühlen-Set Waldner LADY

€ 445,00
€ 409,00

Kissen Hefel Wellness Zirbe Wash

€ 146,00
€ 124,00

Getreidemühle Waldner LADY

€ 369,00
€ 339,50