Testatina
Übernachten
Shopping
Veranstaltungen
Gastronomie
Fotoausstellungen

Zirbelkiefer

Bot. Name: Pinus cembra L.
Volksname: Zirm, Arve
Vorkommen: Alpen, ab 1600 m
Wildwuchs
Verwendung: kleine Äste mit Nadeln
Duft: würzig, aromatisch, frisch

Anwendungen:
-
Die Anwendungsmöglichkeiten und Wirkungen sind dieselben wie beim Latschenkieferöl.
-
Zirbelkiefer ist jedoch im Duft etwas milder, also nicht so würzig wie das Latschenkieferöl.
-
Das Zirbelkieferöl ist eines der beliebtesten Saunaöle, nicht zuletzt wegen seiner balsamischen Wirkung auf die Atemwege.
-
Die Öle der Zirbelkiefer (in die Duftlampe gegeben) halten Holzwurm, Motten und Mücken fern.
Tipp gegen Motten: Nehmen Sie ein kleines Stück Laubholz oder Ziegelstein und geben ca. 5 bis 10 Tropfen Öl darauf und legen es in den Kleiderschrank. Das Holz bzw. der Ziegelstein saugt das Öl ein und gibt den Duft dann langsam wieder ab. Wiederholen Sie den Vorgang nach ca. 1 Monat.


Home
Italiano
Deutsch
E-mail
Impressum
Privacy
Casanova

Arnika Pinum - Dr. Rössler

€ 13,50

Feuchtigkeits-
spendende Creme Antike Apotheke der Mönche Camaldolesi

€ 17,40
€ 14,79

Daunenbett Daunex 3 Wärmepunkte Siberiano Medium

€ 299,00
€ 254,00